Für mich waren die Lösungsschritte und von diversen Ansätzen im Netz noch nicht gut genug formuliert. Um Probleme lösen zu können, baute ich mit meinen Nächsten einen neuen Lösungsweg, eben 12 super Schritte, denn wenn man es besser weiß, sollte man das auch zur Überprüfung sagen. Vor allem „harte Nüsse“ sind hier angesprochen. Bitte hilf mit, dass wir einen TOP Lösungspfad für Probleme zusammenbekommen, seien wir immer bedacht auf die besten Lösungswege, selbst wenn man sich substituiert und kein Geld dafür bekommt. Geld ist viel, aber der Frieden der Menschen ist unbezahlbar.

Übrigens kann dieser Artikel keinen wichtigen Dienst ersetzen oder als Allheilmittel gesehen werden, er ist derzeit lediglich ein Thinktank. Er gilt derzeit als Entwurf aus eigenen Lebenserfahrungen. Prüfet Alles und das Gute behaltet.

Natürlich ist es gut, wenn wir vorbeugende Maßnahmen setzen können, doch hin und wieder treten Probleme, bzw. Fehler auf. Es hat durchaus Sinn jene 12 Schritte als Weg zu sehen, natürlich kann man auch in Komponenten denken, dennoch ist diese Reihenfolge durchaus sinnvoll und beabsichtigt.

Sei stets vorbeugend.

Es ist besser sich um wichtige und dringliche Dinge rechtzeitig zu kümmern, am besten sofort. Wenn Du nicht ernst genommen wirst, urgiere Dein Problem rechtzeitig und an die richtige Stelle. Wie gesagt die Liebe stellt sich kein Unheil vor. Sollte dann doch mal etwas eintreten, vergiss nicht den Notruf abzusetzen bzw. vorbereitete Notfallpläne durchzuführen.

1.) Immer wachsam und Positivismus.

Die positive realistische Annäherung an das Problem: Beginne mit einer wachsamen (mit allen Sinnen, ev. auch Tiere mit besseren Sinnen und ev. KI (immer ausgezeichnet, wenn verwendet)), positiven Annäherung, aber sei realistisch und immer ehrlich und mache Probleme nicht größer. Gehe so rasch als möglich in den „Wie kann ich helfen“ – Modus über, indem Du Bereitschaft zeigst, gutes Zuhören und Aufschnappen, aber Selbstschutz vor Fremdschutz, außer es muss sein. Es gibt keinen größeren Liebesbeweis, als für seine Freunde durch den Tod zu gehen, laut Jesus. Geht nicht, gibt es nicht! Je mehr Du verstehst, desto weniger fürchtest Du Dich. Jedenfalls habe Mut zu gut bzw. zur Lösung!

Generell steht in der Bibel, angeblich 365 mal: „Fürchtet euch nicht!“ Sei konstruktiv, aber vor allem lösungsorientiert. Wenn Du destruktive Energien brauchst, um eine Lösung zu finden, sei bedacht auf Gebote und keinen menschlichen Schaden. Aber was sein muss, muss sein.

2.) Klare Abgrenzung, protokolliere immer, wenn möglich.

Probleme lösen, indem man sie klar abgrenzt: Definiere das Problem, vergiss aber nicht die Wurzel. Ist die Definition für alle, die mithelfen im Team klar? Es sind auch die bisherigen Lösungsversuche zu untersuchen und zu sehen, ob die Probleme nicht durch Fehllösung entstanden sind. Ist die Überschaubarkeit und Erfassbarkeit für alle im Team gegeben? Ehrlichkeit – alles auf den Tisch und mit den 5 Warum Fragen alles beleuchten.

3.) Frist für die Lösung?

Eine Frist setzen: T Minus Stunden bis zur Lösung bzw. die Frist bis zu einem Crash zum Beispiel realistisch einschätzen! Setze Dir eine Frist für die Lösung und sichert den Weg! Welche Auswirkungen hat das Problem, hat die Lösung / haben die Lösungen? Hin und wieder geht es um Leben und Tod. Klares Kalkül ist essentiell, um Probleme lösen zu können. Jeden im Team anhören, wenn die Zeit da ist!

4.) Neuland? Netz befragen, wenn Zeit!

ACHTUNG: Ist das Problem für euch ganz neu, und augenscheinlich nicht akut, recherchiert profund im Internet. Leider muss ich profund nochmal wiederholen, da es schon viele FakeNews, FakeProfile und FakeSeiten generell gibt, ich bitte eindringlich die Leser, ohne jemanden etwas unterstellen zu wollen: Lasst das generell, es gibt genug Probleme. Es wird in der Hektik oft vergessen, aber dieser Schritt ist essentiell, um fassen zu können, wen und/oder was Du vielleicht wirklich im Team benötigst aus dem Netz.

5.) Der Balken im eigenen Auge!

Der Balken im eigenen Auge! Der Splitter in des Bruders Auge. Ziehe nicht alles an Dich rann, wenn Du das Problem einfach nicht fassen kannst oder nicht so gut kennst: Suche nach ehrlichen Menschen, die das Problem kennen und in der Vergangenheit Lösungen für dasselbe Problem für sich gefunden haben, selbst angewandt haben und vielleicht sogar schon anderen auch helfen konnten bzw. ein TOP Business haben, Probleme lösen zu können, in diesem Problembereich. Und nicht nur TOP trainierte Astronauten haben mal mit „Houston, wir haben ein Problem“ ein Problem abgespielt für eine konstruktive Mithilfe.

6.) Alle Betrachtungsweisen, alles Entpacken.

Gehe doch die Situation aus verschiedenen Richtungen an und achte auch auf Abhängigkeiten. „Entpacken“ = sprich das Problem zerteilen auf überschaubare mögliche Einheiten, ist in diesem Schritt essentiell, um Probleme lösen zu können.

7.) Ideensammlung für Lösung!

Ideensammlung für die Lösungen & Prüfen auf Wirkung! Macht euch eine Ideensammlung über Lösungen für das Problem und prüft diese auf Wirkung und auf das beste Ergebnis, ein Problem lösen zu können. Am besten lässt ihr 2 oder 3 unabhängige Teams in die Ideensammlungsphase für die Lösung(en).

8.) Den schlimmsten Fall abstecken.

Die Liebe stellt sich kein Unheil vor, aber Worst Case und Plan B, C, D? Bereitet euch auf das Schlimmste vor, sichert euch ab, was geht, habt ihr einen Ersatzplan oder gar Ersatzpläne? Hast Du alle Notrufnummern in Deinem Telefon und Unterlagen gespeichert?

9.) Eigenverantwortung & Selbstreflexion.

Verantwortung – klares Einsatzteam, Verantwortliche für die Lösung. Übernehmt die Hauptverantwortung (Eigenverantwortung!) für die Umsetzung eurer Entscheidung, Du / Ihr oder andere, aber trefft sie! Es gibt viele, die mithelfen, aber definiert ein klares Einsatzteam für die Lösung.

10.) Simuliere die Lösung.

Simuliere die Lösung, ist eine andere Lösung dann noch notwendig? Wozu haben wir die IT und Computer? Simuliert die Lösung am Computer, am besten wieder von einem oder mehreren Spezialisten, verlasse Dich nicht nur auf eine Quelle, wenn denn die Zeit noch da ist! Aber bedenke, zu viele Köche verderben den Brei.

11.) Bewerte und filtere nach dem besten Weg.

Findet die beste Lösung für eure Herausforderung, indem ihr euch auf das Ergebnis konzentriert. Was will ich erreichen? Was soll passieren? Was soll durch die Lösung herauskommen? Schau eng in Verbindung mit der Problem Definition bei der Bewertung und Priorisierung auf den besten Weg.

12.) Löse und reflektiere!

Löse das Problem und protokolliere alles mit in einem zweiten Team. Löst das Problem, verfolgt die Ergebnisse. Welche erwarteten Fehler traten doch auf, die man vermeiden hätte können, welche unerwarteten Fehler traten auf?

Zusatz: Schwieriges Team.

Wie geht man mit „schwierigen“ Menschen an ein Problem rann? Hin und wieder hast Du nur ein kleines Team oder ein Team mit schwierigen Leuten. Zum Beispiel Spezialisten mit Scheuklappen, Menschen mit starken blinden Flecken, Menschen, die ein rotes Tuch haben, bei dem Problem, in genau diesem Bereich usw. Mach das beste draus und ringe um Hilfe, weise bei den richtigen Stellen darauf hin, unterstreiche die Wichtigkeit und Dringlichkeit in einfachen Sätzen, die man verstehen kann. Und an die Einsatzkräfte, lässt euch bitte nicht täuschen.

Zusatz: Alleine sein.

Derjenige, der ein Gerechter ist, tut sein Werk mit anderen. Setze immer gleich auch bei einem Ernstfall, den Notruf ab, wenn Du alleine sein solltest. Wenn Du alleine bist, bewahre einen kühlen Kopf, sortiere Deine Gedanken auf einen konstruktiven Lösungsansatz, pfeife Dir einen Nächsten / Nächste herbei, wenn Du es als sinnvoll und notwendig erachtest.

Zusatz: Kriminelle Energie nicht aufkommen lassen.

Lässt keine kriminelle Energie aufkommen, sondern deckt sie vielmehr auf!

Zusatz: Rasch und dennoch effizient.

Die Liebe ist geduldig… Aber hin und wieder muss etwas sogar rascher gehen. Ich bin derzeit noch in Überlegungen, ob wir hier auch einen Lösungsweg anbieten werden, der rascher und dennoch effizient Probleme lösen kann. Man wird sehen. Die karrierebibel.de/problemloesung/ hat hier wirklich meiner Meinung nach löblich recherchiert und berichtet.

Einsendungen bitte auch an: buero@freiesoesterreich.at bzw. auf unseren Kanälen.

Zusatz: Komplettes Neuland.

Bleibe intuitiv, authentisch und sinnig (wachsam mit allen Sinnen, selbst im Traum). Fühle und denke liebevoll und positiv. Lasse Dich nicht verführen. Die Gebote und die Lehren Jesu helfen Dir dabei. Generell die Bibel. Gerechtes Werken ist immer im Team (>= 2 Personen mit gemeinsamem Ziel oder gemeinsamen Zielen), zumindest in der Gruppe (>= 2 Personen). Teile Deine Erfahrungen Anvertrauten mit.

Was man sich ausdenken kann, kann man auch schaffen.

Thomas Winterbacher

Quellenangaben für Probleme lösen können:

Danke fürs Lesen von einem so wichtigen Artikel über Probleme lösen können! Wir lieben Kommentare! Hinterlasse doch einen für eine konstruktive Diskussion! Prüfet Alles und das Gute behaltet. Danke!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das wird Dir auch gefallen